Resler Modul

Aus I-BUS App Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dürfen wir vorstellen:

Das neue RESLER MODUL

Das Resler Modul ersetzt das Resler Interface V6 vollständig und kann Plug’n’Play ausgetauscht werden. Das heißt: Resler Interface von USB und 4 poligem Stecker trennen, Resler Modul einstecken und weiter geht’s. 😊
Zusätzlich zur Schnittstelle für die I-BUS App bringt das Resler Modul die ersehnten Funktionen:

  • Coming/Leaving Home Lichtabfolgen mit der Schlüsselfernbedienung – ohne das Radio auf “VA” umklemmen zu müssen (immer oder in Abhängigkeit der rechnerischen Dämmerung des jeweiligen Standorts [ohne Lichtsensor!])
  • Spiegel an/abklappen mit der originalen Schlüsselfernbedienung (bei E46/E83/E85 nur mit Spiegel-Memory)
  • Start/Stopp der Standheizung/Standlüften mit der originalen Schlüsselfernbedienung (außer E46/E83/E85)
  • Steuerung von Tippblinken, Abbiegelicht, Tagfahrlicht und Autobahnlicht (unabhängig von der I-BUS App)
  • weitere Funktionen in Planung

Wo bekommt man das Resler Modul?

Das Resler Modul kann exklusiv im I-BUS App Shop bestellt werden.

Wie kann man Resler Interface und Resler Modul unterscheiden?“

Das Gehäuse vom Resler Interface ist Schwarz, das Gehäuse vom Resler Modul ist Orange.
Dazu erkennt die App ob ein Resler Interface oder ein Resler Modul angesteckt ist und zeigt dies entsprechend an.

Was mache ich mit meinem Resler Interface?

Wir bitten um Verständnis, dass wir das Resler Interface NICHT in Zahlung nehmen. Allerdings ist für Bestandskunden, die bereits ein Resler Interface bei uns gekauft haben, ist ein Nachlasse bei Erwerb des Resler Moduls geplant. Wer mag kann sein Resler Interface dann gern in dieser Gruppe oder den bekannten Börsen anbieten.

Kann man die Funktionen einstellen?

Ja, alle Funktionen des Moduls sind via I-BUS App ab Version 2.2 oder am Windows PC mit dem Resler Modul Konfigurator einstellbar.

Vergleich Resler Interface vs. Resler Modul

Resler Interface V6 Resler Modul
Nutzung der I-BUS App

(Bordcomputer, Tippblinken, etc pp)1

X X
Nutzung OEM DSP Endstufe

(nur BMW E38/E39/E53)2

X X
Coming/Leaving Home Lichtsequenz

(mit Fernbedienung im Fahrzeugschlüssel)3,6

X
An-/Abklappen der Außenspiegel

(mit Fernbedienung im Fahrzeugschlüssel)4,6

X
Start/Stopp der Standheizung/Standlüftung

(mit Fernbedienung im Fahrzeugschlüssel)5,6,7

X
Tippblinken6 X
Abbiegelicht5,6 X
Autobahnlicht6 X


1 benötigt zusätzlich ein Androidgerät und eine BC-Lizenz für die I-BUS App
2 benötigt zusätzlich ein Androidgerät und eine BC+DSP-Lizenz für die I-BUS App
3 Hinweis zum E46/E83/E85: die vorderen Nebelscheinwerfer sind nicht einzeln sondern nur gemeinsam ansteuerbar
4 Hinweis zum E46/E83/E85: diese Funktion ist ausschließelich mit werksseitigem "Spiegelmemory" verfügbar
5 Hinweis zum E46/E83/E85: diese Funktion ist nicht verfügbar
6 Diese Funktion benötigt kein Android-Gerät (und kein "Umklemmen auf Verbraucher Abschaltung")
7 Funktioniert nicht bei aktiver Funktion für "altes Grundmodul"
Genereller Hinweis: die anzusteuernde Funktion muss verbaut, angeschlossen, intakt und ggf. freigeschalten/codiert sein (z.B. Standheizung)

HINWEIS: Nicht zulässig im Rahmen der StVZO! Beim Einbau in ein KFZ erlischt die ABE.

Nutzung des Resler Moduls


Folgende Anwendungsoptionen sind angedacht:

Als Interface plus Extra-Funktionen für die I-BUS App


Wie das alte, schwarze Resler Interface V6 fungiert das neue, orange Resler Modul als Schnittstelle (Interface) zwischen dem Fahrzeug BUS System (I-BUS) und dem Android Gerät (Android Radio, Smartphone oder Tablet).
Zusätzlich bringt das Resler Modul die oben gelisteten Extra Funktionen, die über die I-BUS App konfiguriert werden können.

Standalone: Nutzung OHNE Android Navi mit dem Original Radio/Navi oder sonstigem Nachrüst-Radio


Auch ohne Anschluss an eine USB-Buchse eines Android-Gerätes kann das Modul "standalone" genutzt werden.
Das heißt, das Modul kann auch in Kombination mit dem originalen Radio oder Navi, oder auch einem beliebigen Nachrüstradio genutzt werden.
Für diese Anwendung muss nur der 4 polige Stecker am BUS System angeschlossen werden, am Einfachsten wird das Resler Modul mit einem Plug'n'Play Adapter für Flach-PIN oder Plug'n'Play Adapter für Rund-Pin am Radiomodul zwischen gesteckt. Optional kann es natürlich auch laut Anleitung angeschlossen werden. Der USB Anschluss bleibt für die Anwendung im Kfz unbenutzt und sollte daher ideal isoliert/geschützt werden.
Die Konfiguration des Moduls kann über die I-BUS App an einem Android-Gerät oder bequem am PC mit dem Resler Modul Konfigurator erfolgen.

HINWEIS: Das Modul wird ab Werk für den E39 konfiguriert ausgeliefert! um Fehlfunktionen zu vermeiden MUSS das Modul bei Nutzung in einem anderen Fahrzeugtyp VOR DEM EINBAU mit dem Resler Modul Konfigurator am PC korrekt eingestellt werden!

Als I-/K-BUS Interface für PC Applikationen


Wie das alte, schwarze Resler Interface V6 fungiert das neue, orange Resler Modul als Schnittstelle (Interface) zwischen dem Fahrzeug BUS System (I-BUS) und einem PC via USB-Schnittstelle.

Resler Modul Einstellungen


Hier findet Ihr eine Übersicht der Resler Modul Einstellungen.


Upgrade auf das Resler Modul


Hier findet Ihr eine Anleitung wie der Upgrade vom Interface auf Resler Modul funktioniert Upgrade auf Resler Modul.


Resler Modul Konfigurator

Hier findet Ihr Infos zum Windows-Programm Resler Modul Konfigurator.


Thema: Verbraucherabschaltung


Mit dem neuen Resler Modul wird das Umklemmen des Radios auf die Verbraucherabschaltung NICHT mehr benötigt.
Es ist daher dringend dazu zu raten, das Radio wieder "normal" auf Klemme 15/Zündung anzuklemmen!!!